Feuerlauf vom 21.10.2018

Rund 25 Jugendliche und Erwachsene trafen sich im Herbst im Sportcamp Melchtal und nahmen die Herausforderung an, über Glasscherben und glühende Kohlen zu laufen.

Das scheinbar unmögliche möglich machen und sich dabei selbst besser kennenlernen. Alle Risiken und Chancen abwägen und sich dann für einen Weg entscheiden. Dies klingt in der Theorie so einfach und ist im wirklichen Leben doch oft so schwierig.

Für sich ganz persönlich den Entschluss zu fassen über 600 Grad heisse Kohlen zu laufen oder eben gerade nicht zu laufen, hat viel mit unseren eigenen Lebensentscheidungen zu tun: Manche Lebenswege brauchen etwas Mut und innere Entschlossenheit, dabei spielt oft das Alter und die Lebenserfahrung nur eine nebensächliche Rolle. 

Stefan von Deschwanden