Kapelle Schild

Die Kapelle im Schild zu Ehren der Heiligen Familie bietet etwa zehn Personen Platz. Sie ist oberhalb des Hauses Ennerwil als Rechteck mit polygonem Altarraum in den Hang hineingebaut. Kapellvogt Wolfgang Aufdermauer und seine Frau Anna Maria liessen sie 1738 auf ihre eigene Kosten bauen.
Mit Fronarbeiten und freiwilligen Spenden konnte die Kapelle 1987 umfassend renoviert werden. Da sie tief in den Hang hineingebaut ist, hatte sie schon immer unter der Bodenfeuchtigkeit gelitten. Die Mauern wurden bis auf Fundamenthöhe freigelegt, abgedichtet und mit einer Drainage geschützt. Die hangseitigen Fenster, die immer wieder von herabrollenden Steinen eingeschlagen wurden, bekamen Vorfenster aus kugelsicherem Glas.

Quelle: Pfarrei-Geschichte von Kerns 10. Jh. bis 2010 von Karl Imfeld

Kontakt Sakristanin
Margrit Durrer-von Moos
Tel: 041 661 06 12